Petrolio Logo
KINOSTART VON OECONOMIA
OECONOMIA IN THEATERS SOON
Bundesweit ab dem 15. Oktober

Carmen Losmanns Dokumentarfilm OECONOMIA startet am 15. Oktober in den deutschen und am 6. November in den österreichischen Kinos. Nach der Weltpremiere im Forum der diesjährigen Berlinale wurde der Film unter anderem in die Wettbewerbe des dänischen CPH:DOX und des britischen Sheffield Doc | Fest eingeladen. OECONOMIA ist ein Film von brennender Aktualität, der die Spielregeln des Kapitalismus offenlegt und zeigt, dass die Wirtschaft nur dann wächst und dass Gewinne nur dann möglich sind, wenn wir uns verschulden. Der Schuldner ist der zentrale Akteur dieses Nullsummenspiels, das uns und unsere ganze Welt in die Logik einer endlos fortwährenden Kapitalvermehrung einspannt – koste es was es wolle. OECONOMIA ist PETROLIOs zweite Kinofilmproduktion und wird durch NEUE VISIONEN verliehen. Der Film wurde mit dem Gerd-Ruge-Stipendium ausgezeichnet und in Koproduktion mit 3sat hergestellt. Die Produktion wurde von der Film- und Medienstiftung NRW, Kuratorium junger deutscher Film, BKM und DFFF gefördert.
Spielzeiten und -Stätten sowie Informationen zur Kinotour mit der Regisseurin sind auf der offiziellen Filmseite unter oeconomia-film.de einzusehen.

Carmen Losmann’s new film OECONOMIA will be released in German cinemas on October 15th and in Austria on November 6th. After celebrating its world premier in the Forum section of this year’s Berlinale, the documentary was invited to CPH:DOX and Sheffield Doc | Fest, where it screened in competition and received rave reviews. OECONOMIA reveals the rules of capitalism by showing that paradoxically the economy only grows when we create debt, that profits are only possible when money is owed, that the debtor is in fact its key player. This zero-sum game places us and our entire world in the logic of an endlessly perpetual increase in capital – no matter how much the cost. OECONOMIA is PETROLIO’s second feature-length documentary production and it is distributed by NEUE VISIONEN. The film was awarded the Gerd-Ruge-Grant and co-produced by the German broadcaster 3sat. The production was supported by Film- und Medienstiftung NRW, Kuratorium junger deutscher Film, BKM and DFFF.
Please visit oeconomia-film.de for more information on the schedule and related events.

< >